Details

 

Chronik von 1980 bis 2000

 

 1980/81  

Die Klasse 9a macht ihre Abschlussfahrt  nach Frankfurt und Lohr am Main.

 

1981/82

Frau Christa Ott geht in den Ruhestand 

 

 1984/85

 

 

 1985/86

 

Im März wird im Untergeschoss des Grundschulgebäudes eine Schulküche eingerichtet.

Die Schüler der 8. Klassen machen erstmalig ein Betriebspraktikum, um sich einen Einblick in die Arbeitswelt zu verschaffen

 1986/87

 

In der Schulverwaltung hält der PC seinen Einzug. Verbunden mit der großen Hoffnung, dass dei Arbeits weniger werden möge. Heute sehen wir das schon wieder ganz anders!

 1987/88  
 1988/89

Am 06.12. wird die Schule mit PCs ausgestattet, ohne jedoch einen geeigneten Raum dafür zu haben. Ein Nikolausgeschenk!

Am Schuljahresende wird Rektor Karl Schöll in den Ruhestand verabschiedet.

Der bisherige Konrektor Kurt Lindauer übernimmt die Leitung der Hauptschule. Sein Konrektor wird Rainer Glasow 

 1989/90  
 1990/91

Aufregung zum Schulbeginn: Die Räume in der Grundschule sind asbestkontaminiert und müssen aufwändig entsorgt werden.

Aufregung nach den Weihnachtsferien: Am Silvesterabend wird in die Schulküche eingebrochen!Beute - vernachlässigbar - Schaden groß!

Der Elternbeirat spendiert eine Schulbühne, die am 29.02. mit einem Theaterabend eingeweiht wird.

01.03.: Sturm über Bayern! Wiebke beschert den bayrischen Schülern einen unerwartet freien Tag.

Schulleitung und Lehrerzimmer erhalten neues Mobiliar (endlich)!

Die Physik-Abteilung wird mit neuen Laborgeräten ausgestattet.

 

 1991/92

 Der Maschinenraum wird neu ausstaffiert.

Am 22.04. bekommen wir Besuch aus Carrara: Zwei Klassen der Scuola Media Leonardo da Vinci kommen an unsere Schule Der Gegenbesuch findet im September statt: zwei 9. Klassen mit Herrn Lindauer, Herrn Steger und Frau Buchholz . Unterkunft im Albergho Atlintic in Marina di Carrara. Programm: Steinbrüche, Florenz, Cinque Terre

 1992 /93 

 Die Planungen für eine Schulhauserweiterung laufen an. Zunächst ist an eine Aufstockung mit Anbau eines Flügels gedacht. Die Baukosten werden mit 12,8 Mio. DM veranschlagt.

Die finanzielle Schieflage der Stadt durchkreuzt diese Pläne.

1993/94 

 Die Planungen für eine reduzierte Variante werden abgeschlossen. Veranschlagte Baukosten jetzt: 2,75 Mio. DM

06.11. Rektor i. R. Herr Karl Schöll stirbt.

 1994/95  Die Planungen werden wieder storniert, weil die Schülerzahl für das vorgegebene Raumprogramm nicht erreicht wird. Das Kollegium nimmts gelassen hin.
 1995/96   
 1996/97

 Lehrerausflug nach Bergen

Das Bauprojekt wird in abgespeckter Form wieder aufgenommen. Es werden nur noch ein östlicher Erweiterungsbau mit Fachräumen, sowie Veränderungen im Verwaltungstrakt in Angriff genommen.

Rektor Kurt Lindauer wir in den Ruhestand verabschiedet.

Ihm folgt Rainer Glasow als neuer Rektor.

              

Rupert Steger wird zu seinem Konrektor ernannt.

 1997/98 

 Im Attrium wird ein "Grünes Klassenzimmer" eingerichtet.

 

1998/99   Baubeginn für den Erweiterungsbau Ost im April.
 1999/2000

 Fertigstellung und Bezug des neuen Sdtflügels im September. Baukosten

ca. 3,55 Mio. DM.

Zugleich mit der Einweihung des Anbaus wird das 40-jährige Bestehen der Lessingschulen gefeiert.

 1980/81